szmmctag

  • Sticky Das ist MEIN Blog!

    UND ICH SCHREIBE WAS ICH WILL! ICH HABE DAFÜR BEZAHLT!
    :lalala:

  • Büroarbeiten

    Nachdem ich heute über eine halbe Stunde gebraucht habe um den Laptop hochzufahren – ja-ja, mein Lappi erlebt seine letzte Stunden! - habe ich angefangen eine Datensicherung zu machen: seit März hätte ich keine gemacht. Danach noch Kontoauszüge ausdrucken, Papierablge einsortieren, etc., etc. bis gerade jetzt.
    Ich bin so weit fertig.
    Jetzt hoffe ich nur, dass der Lappi nicht „bum“ macht – mein Tablet ist auf der Arbeit, morgen werde ich mit nachhause nehmen müssen...

  • Zeit für neues Spielzeug

    Der Laptop-Verschleiß bei mir ist relativ groß. Kaum ist die Garantie um und es geht was kaputt.
    Mein letzter hat ein wenig länger ausgehalten – ganze 4 Jahre. Aber nun ist seine Ende nah: seit paar Wochen macht komische Geräusche – so ein summen und brummen, wie beim Zahnarzt... und wird ganz schnell heiß. Er lässt sich schwer aufklappen. Außerdem ist das Plastikgehäuse an paar Stellen geplatzt.
    Ich habe gerade neues Gerät bestellt. Ich habe ja ein Tablet, aber obwohl ich nur mit 4 oder 5 Finger schreibe, habe ich mich nicht gewöhnen können mit zwei Daumen zu texten...
    Das blöde (oder das gute) ist, dass alle neue mit Windows 8 sind... also ich werde mich erstmal gewöhnen müssen.
    Und wenn der neue Mitte nächste Woche da ist, werde ich den alten auseinander nehmen: ich habe noch nie ein Laptot aufgemacht. Ich freue mich schon! :>

  • FB oder das doppelte Ich

    Eine Freundin von mir hat heute behauptet ich hätte ihr ein Link über Abnehmen über FB geteilt. Sie hat die Benachrichtigung per Mail erhalten.
    Das habe ich aber nicht. Ich habe keinen Link geteilt, ich habe keine PN geschickt und noch weniger eine Mail.
    Ich denke es ist eine Spam-Mail gewesen und sie hat sich was zusammengereimt. Sie glaubt irgendwie nicht.

  • Wenn frau in Schopping-Laune ist...

    und es aber Sonntag ist...

    Frau versucht bei Zalando und kommt nicht rein. :(
    Was für `n Mist!

  • Tief

    Der WE-Tief ist vorbei, mal sehen was der Montag bringt.
    Gewittert hat hier nicht. Nichtmal geregnet. Nur weit weg hat 2-3-mal geblitzt.
    Bis Halb 4 war der fast volle Mond zu sehen. Danach war er hinter der Häuser verschwunden. Morgen ist dann so weit.

  • Alte Geschichten

    Es sind mehrere Jahre seit dem vergangen.
    Wir waren gut befreundet, obwohl das für mich eher untypisch ist. Ich bin von Natur aus vorsichtig was Freundschaften betrifft. Wir haben uns schon eine Weile gekannt, vielleicht 10 Jahre schon, und irgendwie ist es nach und nach eine Freundschaft entstanden. Wir trafen uns fast jede Woche zum Frühstück und zum Quatschen. Wir redeten über alles – über Elternprobleme, über Männerprobleme, über Kinderwunsch und Reizwäsche...

    Irgendwann gings in meinem Privatleben nicht mehr, ich habe mich getrennt und von meiner damalige „zuhause“ ausgezogen.
    Es war eine schwere Zeit für mich. Ich hatte keine Wohnung, ich war in Geld Schwierigkeiten, manchmal wusste ich nicht mehr weiter.
    Das schlimmste in dieser Zeit war aber, dass nach und nach mein Bekanntenkreis immer kleiner wurde. Erstens, weil ich in eine andere Landkreis gezogen bin. Und zweitens, weil wenn eine Frau wagt sich zu trennen, ist sie eine Schlampe. Im Gegenteil, wenn ein Mann sich trennt, dann ist die Frau eine Schlampe. :>>
    Und irgendwann hat diese Freundin gemeint sie ist nicht auf seiner Seite, aber auch nicht meiner. Sie ist unparteiisch – wie schön. Unparteiisch muss der Scheidungsrichter sein. Von meine Freunde erwarte ich aber, dass sie auf meiner Seite sind, auch wenn sie mich nur umarmen, über den Kopf streichen und sagen: „Armes Mädchen, ich fülle mit dir!“
    Ähm, ich habe diese Bekanntschaft beendet. Wir sehen uns immer noch ab und zu, sagen „Hallo! Wie geht es dir?“ und das wars.

    Keine Ahnung warum ich diese alte Geschichte erzähle. Ich weiß nicht, vielleicht habe ich sie schon mal erzählt. Ich erwarte wahrscheinlich zu viel von den Menschen

  • Es ist doch ein schöner Tag geworden

    Ich war im Baumarkt. Vorher gegoogelt was genau ich brauche. Ich google immer wenn ich in solche „Männerdomänen“ einkaufen muss. Selbstverständlich kann ich die Sachen, die ich brauche auch umschreiben, aber ich habe gemerkt, dass die männliche Baumakt-Angestellte mich abwertend angrinsen: was will die Blondi denn hier?!? Deswegen bereite mich immer gut vor. Und heute habe ich mich so gut vorbereitet, dass ich sogar den Verkäufer ein wenig überfordert habe. :>
    Und so ich fertig Spachtelmasse gekauft, dazu noch 2 verschiedengroße Spachteln und eine Rolle Glasfaser-Gewebeband – selbstklebend.

    Danach zu einzige Laden in der Umgebung gefahren, wo die Oliven, die ich mag gibt und 1 Kilogramm gekauft. Wenn man ein Kilo sagt, klingt das sehr viel, aber ich esse gern Oliven und die Menge, die ich heute gekauft habe reicht mir für ungefähr 1 Monat.

    In der Schuh-Geschäft meines Vertrauens hat mich nichts angelächelt. Das gleiche in der Handtaschen-Geschäft meines Vertrauens. Also, wieder mal Geld gespart! :>>

    Ich weiß nicht, was ich noch gekauft habe – ich bin mit 4 vollen Tüten nachhause gekommen.

    Jetzt, wo ich zuhause bin, habe ich keine Lust mehr rumzuwerkeln. Mach ich morgen oder nächste Woche.
    Vielleicht doch kochen oder besser gesagt was zum essen machen – ich habe 1 Kilo (schon wieder 1 Kilo!!!) Miesmuscheln gekauft – ohne Schale!

  • Es ist nicht alles Gold, was glänzt

    Ein neues Lieblingsstück!
    Ich bin nach der Arbeit schnell in die Stadt gefahren – ich wollte ein altes Bild, dass ich vor mehrere Monate in Antiquitäten-Laden gesehen habe, kaufen. Leider war das Bild nicht mehr da – war ja zu erwarten! - ich hätte nicht so lange überlegen sollen.
    Dann auf dem Weg zu Parkplatz, in Vorbeigehen, habe ich das Schmuckstück in ein Klamottengeschäft gesehen. Ich war schon vorbei, aber dann kam ich noch mal zurück und kaufte es. Kurz überlegt, ob ich es meine Freundin zum geburtstag schenken soll und entschieden es für mich zu behalten.

    P1130233

    PS: Die Kette hatte ich schon – und obwohl das Herz nicht aus Gold ist (die Kette schon) sieht nicht schlecht aus.

  • Samstag ohne Plan

    Es ist neblig und ich habe Kopfschmerzen. Vielleicht weil ich mich gestern zu viel wegen nichts aufgeregt habe. Die Kopfschmerzen meine ich, nicht der Nebel. Aber gegen Kopfschmerzen hilft Aspirin und der bleibt auch nicht ewig...

    Heute Nacht war ich gegen 2:30 Uhr wach und bin auf Balkon gegangen. Draußen auf der grüne Rasen war ein dunkler Fleck . Ich dachte erst ein Nachbar hat Blumentopf hingestellt. Dann bewegte sich der Schatten – es war eine Hase. Bis ich aber die Kamera geholt habe war der Hase schon weg.

    Und jetzt erstmal paar Liter Kaffee trinken. Und dann? In die Stadt fahren zum Baumarkt und irgendwas kaufen um den Abflussloch unter der Spüle zu verputzen. Oder in Keller gehen und die zwei Holzregale, die ich vor Monate gekauft habe, zusammen bauen. Und dann meine Werkzeug drauf ordentlich hinstellen? Diese Arbeit habe ich mir aber für „schlechte Zeiten“ aufgehoben – wenn draußen regnet oder schneit...

    Ich habe auch Lust mir was leckeres zum essen zu machen. Eigentlich was leckeres essen, aber nicht kochen! :>>
    Hier ist der Moment was über meine „Diät“ zu schreiben, eher Ernährungsumstellung.
    Seit 25. Juli habe ich kein Brot, keine Kartoffeln, keine Nudeln, kein Reis gegessen, auch nichts frittiertes und keine Soßen. Dafür viel Salat, Geflügel und Fisch. Ausnahme meine Reise nach Paris – dort musste ich zum Frühstück Baguette essen, es gabs nichts anderes.
    Ich habe in diese Zeit 4,5 Kilo abgenommen. Mein Körperfett ist auch um 1% gesunken. Für mein Alter und Körpergröße muss ich noch 3% Körperfett verlieren um in Normbereich zu kommen. Das ist zu viel – zu viel Kilos, und ohne Sport unmöglich. Also ich strebe nicht den Normbereich, aber vielleicht noch 5-6 Kilogramm runter. Vielleicht schaffe ich das bis zum Jahresende...

Über mich

gorgeous123s Profil-Bild
gorgeous123
Pro

***
Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin, was er dir offenbart, sondern in dem, was er dir nicht offenbaren kann. Wenn du ihn daher verstehen willst, höre nicht auf das, was er dir sagt, sondern vielmehr auf das, was er verschweigt.

(Khalil Gibran)
***

Travel Dreams ..... ............... Travel Dreams ....... ............ ..................... ..................... ... .... Lyrik und Lyrics ..... ............... Lyrik und Lyrics ....... ............ ..................... ..................... Pusteblumen ..... ............... Pusteblumen ....... ............ ..................... ..................... Traumtagebuch ..... ............... Traumtagebuch ....... ............ ..................... .....................
Neueste Einträge

mehr Einträge…

Powered by Zitate Service
eXTReMe Tracker

kostenloser Counter

IP ________________________________
Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
351510
Seitenaufrufe von heute:
84
Besucher insgesamt:
165804
Besucher heute:
38
Werde Co-Autor

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.